Versionsverwaltung

Serveradresse: https://download-joy-event-media.de/svn/
Projekte: lss-sets und bcs-templates


Szenario: Auf Kunden-PC ein LSS-Sets downloaden

1. Client installieren: https://tortoisesvn.net/downloads.html
2. Im Windows-Explorer irgendwo Rechts-Clicken und SVN Checkout
3. Als URL https://download-joy-event-media.de/svn/lss-sets/TelekomCup
4. Als Checkout Directory zB C:\JOY\Sets\TelekomCup

Wenn man eine Liste aller Sets braucht nur die Serveradresse eingeben und [...] klicken

Szenario: Änderungen speichern

1. Beliebige Änderungen auf dem PC machen
2. Rechts-Klick auf Ordner/Datei und Commit
3. Dateien mit ALL bestätigen oder auswählen

Szenario: Neues LSS-Set anlegen

1. Einfach neuen Ordner anlegen
2. Im obersten Ordner Commit und Set bestätigen

Szenario: Alle Sets downloaden

1. Als URL https://download-joy-event-media.de/svn/lss-sets
2. Als Checkout Directory zB C:\JOY\Sets

Hilfe: Warum lohnt sich die Versionsverwaltung?

Wenn mehrere Teilnehmer an den gleichen Dateien arbeiten, ist stets die Frage “Wer hat die aktuellste Version”. Ein gutes Beispiel sind die Flash-Scripte der proLSS-Sets. Nicht selten kommt es dann zu Versionskonflikten, weil zwei Teilnehmer die gleiche Datei gleichzeitig bearbeiten. Ein weiterer guter Grund ist der Komfort. Anstatt die Dateien immer zu zippen, upzuloaden, Email schreiben; hier reicht ein einfacher Klick auf “Checkout” und man hat die aktuellste Version. Wann nicht: Das Tool sollte nicht benutzt werden für Dateien, welche nur einmal “Auf dem Weg sind” (Kundenanlieferungen) oder wenn sowieso nur eine Person daran arbeitet.